Infos

    

Familienfreundliche Gemeinde

Das Audit „Familienfreundliche Gemeinde" hat zum Ziel, das Vorhandensein familienfreundlicher Maßnahmen in der Gemeinde zu identifizieren und den Bedarf an weiteren zu ermitteln.

Das Audit „Familienfreundliche Gemeinde" umfasst die Bereiche

Familie und Schwangerschaft/Geburt
Familie mit Säugling
Familie mit Kleinkind bis 3 Jahre
Familie mit Kindergartenkin
Familie mit Schulkind
Nachelterliche Phase
Familie mit in Ausbildung Stehende/r
Seniorinnen / Senioren
Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Startveranstaltung - 1. Workshop


Beim ersten Workshop am 8.9.2016 haben sich interessierte Gemeindebürger und Gemeindebürgerinnen bereit erklärt, aktiv daran mitzuwirken. Bei der Erstveranstaltung wurde in Arbeitsgruppen der Ist-Stand von familienfreundlichen Leistungen in unserer Gemeinde erhoben. Viele der Anwesenden waren überrascht, über die Vielzahl der bereits bestehenden Einrichtungen bzw. Angebote, aber auch vom bestehenden Potential in den verschiedenen Lebensphasen.

Danke an alle, die AKTIV bei dieser Veranstaltung teilgenommen haben.

2. Workshop


Am 19.1.17 fand der zweite Workshop zum Audit der familienfreundlichen Gemeinde statt. Als Vorbereitung zu diesem Workshop wurde die Gemeindebevölkerung eingeladen, anhand eines Fragebogens ihre Vorschläge zu übermitteln.

Herzlichen Dank für die zahlreich übermittelten Vorschläge.

Alle Vorschläge und Ideen wurden in die Bereiche

  • Familie und Schwangerschaft/Geburt
  • Familie mit Säuglingen und Kleinkindern bis 3 Jahre
  • Familie mit Kindergarten- und Schulkindern
  • Familie mit in Ausbildung stehenden bzw. Pupertät
  • Nachelterliche Phase
  • Senioren/innen
  • Familien mit besonderen Bedürfnissen

unterteilt und von den WorkshopteilnehmerInnen entsprechend bewertet und gewichtet.

Aufgrund dieser Bewertung wurde ein Maßnahmenkatalog erarbeitet, der am 23.3.17 dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorgelegt wurde. Nach der Beschlussfassung wird das Grundzertifikat verliehen und wir können mit der zeitnahen Umsetzung verschiedener Projekte beginnen. Selbstverständlich werden wir Sie über die Gemeindezeitung bzw. unsere Homepage laufend über dieses Projekt informieren.

Beschlussfassung über umzusetzende Maßnahmen

Auszug aus dem Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 23.3.17, Pkt. 9 der Tagesordnung:

Gegenstand: Zukünftige Projekte “Audit familienfreundliche Gemeinde”

Beschluss:

Es wird einstimmig beschlossen, im Rahmen des „Audit familienfreundliche Gemeinde“ folgende Maßnahmen in den nächsten drei Jahren umzusetzen.

 

1. Gutschein für Babyartikel anlässlich der Geburt - einlösbar in den örtl. Geschäften

  1. Ideenwettbewerb von Jugendlichen für Jugendinitiativen

 

3. WLAN-Hotspot: Probebetrieb – Treffpunkt für Jugendliche und alle Generationen


4. Veranstaltungs- und Info-APP der Gemeinde – nicht nur für Jugendliche

5. Willkommen in Brückl: Informationen über Brückl und die Angebote für Familien und alle Generationen - Infodrehscheibe für Bürger - Thema:Miteinander in allen Lebensphasen

Der Auditbeauftragte:

Vzbgm. Robert Cech